Sascha_hobby2

Sascha
Amann

Sascha

Amann

#Business-Netzwerker #ITInterimManager #ITProjektleitung

Sascha steht für IT Service Management Expertise auf allen Ebenen sowie ein großes berufliches Netzwerk. Dieses aktiviert er jederzeit, wenn es darum geht seinen Kunden spezifisches Know-How zu vermitteln. Als zertifizierter IT Business Manager ist er als Experte in allen Bereichen der IT Wertschöpfungskette unterwegs und bietet damit einen Rundumblick, mit dem er ganzheitlich an Problemlösungen herangeht. Besonders in politisch herausfordernden oder kritischen Projekten, beweist Sascha immer wieder aufs Neue ein ruhiges Gemüt, gepaart mit inhaltlich professionellen Ideen.

 

Vita

Expertise
  • IT-Service Management Professional
  • IT Project Management Professional
  • Microsoft Expert
  • IT-Service Design und IT Service-Delivery
  • IT Demand
  • 20 Jahre IT-Service Management Expertise
  • +25 erfolgreich durchgeführte Projekte
  • Certified IT Business Manager (Geprüfter IT Projektleiter IHK)
  • Microsoft certified (System Engineer, Admin, Master Instructor, Master), IHKAusbildereignungsprüfung, ITIL V3 Certified Manager
  • 9/2016

    IT Business Manager/ IT Projektleiter IHK

  • 5/2015

    ITIL: Foundation

  • 2/2014

    IHK Ausbildereignungsprüfung

  • 2/2005

    CompTIA: A+ Certified Professional

  • 2/2005

    Microsoft: Microsoft Certified System Engineer, Microsoft Certified System Administrator, Microsoft Office Specialist „Master Instructor“, Microsoft Office Specialist „Master“

Erfahrungen

Das sagen Menschen über Sascha, die mit ihm gearbeitet haben...

Gernot Menzer, Geschäftsführer, MENZER CONSULTING

Ich habe mit Sascha im letzten Jahr zusammen in einem Kundenprojekt gearbeitet und empfehle ihn ausdrücklich. Sascha ist jemand, der sich schnell in das Kundenbedürfnis hereinversetzen kann und die Painpoints aufnimmt. Er verfügt über ein enormes Fachwissen und eine Gabe, komplexe Themen (z.B. Service Desk Analyse) zu durchdringen und die Informationen nicht nur praktisch mit Lösungen zu versehen, sondern die Ergebnisse auch auf Management-Ebene zu kommunizieren. Die Arbeit mit ihm ist zielgerichtet, dabei bleibt er immer „locker“ und hat stets alles Wesentliche im Blick. Ich werde in der Zukunft gerne wieder mit ihm arbeiten.

Das sagen Freunde über Sascha...

Sascha ist jemand, mit dem man Pferde stehlen kann. Absolut pragmatisch sagt und handelt er nachdem, was er für richtig und sinnvoll erachtet. Ich kenne kaum jemanden, der ein so großes Netzwerk besitzt und sich gleichzeitig auch mit genauso vielen Menschen gut versteht. Ich finde es großartig, wie er Dinge anpackt und umsetzt, ohne dabei Themen zu verkomplizieren. Am Wochenende fahren wir gerne mit dem Motorrad oder mit dem Boot raus in die Natur. Gemeinsam abschalten und Spaß haben, dafür ist Sascha immer zu haben.

Referenzen

Data Analytics „IT Service Desk“

(Branche: Industrie und Maschinenbau)

Die Arbeit mit Daten und die Nachfrage nach Unterstützung mit der Datenarbeit nimmt im IT Bereich rasant zu. In diesem Projekt „Data Analytics ‚IT Service Desk'“ konnten im Team zwei Kernkompetenzen miteinander verbunden werden. Das fachliche Wissen im Bereich IT Service Desk sowie die technische Umsetzungskompetenz bei der Arbeit mit den Daten. Im Projekt ging es hauptsächlich um die themenbezogene Analyse vorliegender Incident Daten und deren Auswertung. In gemeinsamen Workshops mit den Service Ownern wurden Ergebnisse präsentiert und corrective actions abgeleitet, um die langfristige Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Um Nachhaltigkeit zu gewährleisten, wurden bei verschiedenen Implemetierungsgraden die corrective actions getracked und gemessen.

(Branche: Energieversorgung)

Kundenzentrierung ist bei Unternehmen gefragt, dazu gehört die externe sowie die intere Kundenzufriedenheit. So stellte dieser Kunde die Anforderung zu einer umfassenden Optimierung des IT Service Desk Deutschland. Als eine Herausforderung in der Umsetzung durch die Erhöhung der Komplexität und gleichzeitig als unumgänglicher Schritt, wurde eine ganzheitliche und übergeordnete Sichtweise zu Grunde gelegt. Beginnend mit einer Erfassung und Bewertung der Service Offerings für CSL01 und den sich ableitenden Anforderungen wurden im Projekt Schwerpunkte gesetzt in der Priorisierung bestehender sowie Initiierung neuer Service Offerings. Es wurden unter anderem qualitative und quantitative Abgleiche der Anforderungen an Knowledgebase Artikeln vorgenommen, Eskalationsprozesse aufgesetzt sowe ein Leistungsreporting als Grundlage einer ordnungsgemäßen Leistungsverrechenung entwickelt. Ein besonderer Mehrwert für die Umsetzung in der Praxis konnte dadurch geschaffen werden, dass alle Mitarbeiter außerordentlich geschult und mit ins Boot genommen wurden.